Bild

Matthias Brauch erneut in den TAUS gewählt

Oldenburg, 12. September 2017

Matthias Brauch, Leiter der Softwareentwicklung der BISS, wurde Anfang September erneut als Mitglied des Technischen Ausschusses (TAUS) des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPRO) gewählt. Er gehört damit diesem Gremium seit dessen Gründung 2009 ununterbrochen an.

Matthias Brauch (BISS GmbH)

Das langjährige Engagement der BISS in den Projekten und Gremien des BiPRO e.V. erfährt durch die Wiederwahl von Matthias Brauch in den TAUS die verdiente Bestätigung. Der neu gewählte TAUS wird sich am 21./22. November in Düsseldorf zu seiner ersten Sitzung treffen und u.a. über seine internen Strukturen entscheiden.

In dem 2006 gegründeten Brancheninstitut entwickeln mittlerweile etwa 250 Unternehmen gemeinsam fachliche und technische Normen zur Optimierung unternehmensübergreifender Geschäftsprozesse in der Finanzdienstleistungswelt. Der Verein und seine Mitglieder stehen für bedarfsgerechte, qualitativ hochwertige Prozess-Normen mit unmittelbarem Nutzen, ferner für den intensiven Austausch im Bereich der strategischen und operativen Prozessoptimierung.

Der Technische Ausschuss (TAUS) ist das Gremium, das die technischen Umsetzungen der Normen, die in den Projekten und temporären Arbeitsgruppen erarbeitet worden sind, prüft und bewertet.

Zu den Aufgaben des TAUS gehören die Prüfung der Interaktionen zwischen Consumer und Provider und die Prüfung der Service-Architektur für die von Mitgliedern, Projekten und temporären Arbeitsgruppen eingereichten Änderungsvorschläge.