Bild

B-Wise: Auf allen Plattformen zu Hause

BISS-Themenfokus No. 5

Plattformdschungel und Gerätevielfalt

Das Erscheinen des iPhones hat eine neue Ära von Endgeräten beflügelt: das Smartphone. Wenige Jahre später präsentierte Apple mit dem iPad die nächste Endgeräte-Gattung, das Tablet. Und in Zukunft erwarten uns weitere mobile Endgeräte wie z.B. spezielle Brillen, Auto-Systeme oder Wearables. Digitale Mobilität ist heute für die meisten Anwender selbstverständlich.

Google hat mit dem Betriebssystem Android eine sehr ähnliche, jedoch zu Apple inkompatible Plattform geschaffen, die sich am Markt großer Beliebtheit erfreut. Und Microsoft versucht, mit Windows 8 und Windows 10 zu beiden aufzuschließen, natürlich mit einem eigenen Betriebssystem und eigener Bedienphilosophie. Und schließlich ist der PC in Form des Desktop-Systems, des Laptops oder des Notebooks für viele Aufgaben immer noch am besten geeignet. In dieser Kategorie hat zudem Apple mit dem Betriebssystem OS X mittlerweile signifikante Marktanteile erobert.

War Windows lange Jahre für die Anwendungsentwicklung prägend, ist es heute eine stark heterogene Welt mit unterschiedlichen Geräteformen, zueinander inkompatiblen Betriebssysteme und miteinander konkurrierenden Benutzeroberflächen.

Der Anwender möchte all diese Geräte zur Interaktion mit den Anbietern nutzen und das unabhängig von der Netzverfügbarkeit, denn in vielen Gegenden bleibt das Versprechen einer flächendeckenden, jederzeit performanten Verfügbarkeit auch in Zukunft noch lange unerfüllt.

Keine Alternativen zu BYOD

Wirtschaftliche Überlegungen aber auch die ubiquitäre Verfügbarkeit der mobilen Geräte zwingen die Unternehmen, sich der "BYOD" (bring your own device) Strategiezuzuwenden und diese in Zukunft als alternativlos anzusehen. Betrachtet man den Mart der freien Vermittler, ist sie es bereits heute.

All dies stellt den Entwickler vor große Herausforderungen, sind doch all diese Plattformen miteinander weitgehend inkompatibel. Und es erscheint vollkommen unwirtschaftlich, die erforderlichen Systeme, Anwendungen und Workflows für all diese Plattformen redundant zu entwickeln, zu testen und zu pflegen.

Java trat vor einiger Zeit an, mit dem Versprechen "write once, run everywhere" die unterschiedlichen Plattformen dieser Welt unter einem Hut zu vereinheitlichen. Bis auf die Gestaltung der Benutzeroberfläche (also das GUI) hat Java dieses Versprechen auch gehalten. Mit einer einzigen Ausnahme: Apples iOS, denn Apple verbietet auf den iOS-basierten Geräten Java bzw. ähnliche Laufzeitumgebungen.

"Write once, run anywhere" - endlich erfüllt?

Neue Marktentwicklungen gepaart mit der B-Wise Technologie machen das Versprechen "write once, run anywhere" nun für alle Plattformen wahr und dies sogar inkl. von Apples iOS. Einmal geschriebener Code (in B-Wise vor allem die Prozesslogik sowie erforderliche Services wie z.B. Partner oder Produkt) kann auf alle Plattformen portiert und dort ausgeführt werden. Gepaart mit modernen, interaktiven Oberflächen (nach Wahl Plattform-neutral oder -spezifisch) ergeben erschwingliche, flexible und benutzerfreundliche Anwendungen, die sowohl mit als auch ohne Netzverfügbarkeit ausgeführt werden können und so dem Anwender eine optimale Unterstützung in allen Lebenslagen bieten. Einmal geschrieben und getestet bieten derartige Anwendungen dem Anbieter (Versicherungsunternehmen) wesentliche Vorteile: Sie sparen Zeit und Geld, ermöglichen eine kürzere Time-to-Market, entlasten die Entwickler und haben einen maximalen Wirkungsgrad, da sie alle Marktteilnehmer mit ihren unterschiedlichen Geräten erreichen können.

Kostenoptimiert auf alle Plattformen

Dabei können sowohl existierende Java-Anwendungen mit geringem Aufwand integriert als auch vollständig neue implementiert und ausgerollt werden. Der Entwickler muss sich nicht mehr um die technische Basis kümmern, sondern kann sich auf die fachlichen Aufgaben und deren Lösungen konzentrieren. B-Wise bietet hierzu im Übrigen umfangreiche, funktional ausgereifte Module für die unterschiedlichsten Aufgaben. Damit können Anwendungen in hoher Qualität, gemäß den Wünschen des Vertriebs oder des Service-Centers mit überschaubaren Kosten und in definierter Zeit umgesetzt werden.

Ihre Multi-Plattform-Strategie: Sprechen Sie mit uns!

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie Ihre Java-Anwendungen fit für eine Multi-Plattform-Strategie machen möchten oder eine Infrastruktur für moderne, flexible Vertriebsanwendungen suchen. BISS hat als Spezialist für Front Office Lösungen in der Versicherungswirtschaft aus der Erfahrung vieler Praxisprojekte die richtigen Lösungen, um in der heutigen, komplexen und heterogenen Welt Ihre Vertriebsanforderungen kostenoptimiert in den Griff zu bekommen.